DI Franz Schlögl

>> Die Zukunft war früher einmal auch besser. <<
(Karl Valentin)

Aktueller Aufgabenbereich

  • Geschäftsführer von SPS
  • Managementberater mit dem Schwerpunkt „Strategien, die wirken“ und „Projekte, die greifen“
  • Evaluierung von Projekten, Programmen und Strategien
  • 25 Jahre Erfahrung als Entrepreneur im Agribusiness (Beratung und Vermarktung) sowie als Regiopreneur in der Entwicklung ländlicher Gebiete

Beratungsschwerpunkte der letzten Jahre

  • Begleitende Bewertung des Teilbereichs "Förderung der Organisation von Nahrungsmittelketten, einschließlich der Verarbeitung und Vermarktung von Agrarerzeugnisssen" des LEP14-20.
  • Zukunft.Landwirtschaft. Strategien jenseits des "wachsen oder weichen" für die Landwirtschaft im Burgenland.
  • Entwicklung eines LEADER-spezifischen Planungs- und Controllingsystems, basierend auf dem Modell der Wirkungsanalyse.
  • Wirkungsorientierter Fortschrittsbericht - Begleitung von 20 LEADER Regionen
  • Erstellung von verbundenen und wirkungsorientierten Strategien für die Hauptregionen in Niederösterreich
  • Evaluierung der Regionsstrategien Niederösterreich
  • Begleitung von Leader-Regionen bei der Selbstevaluierung
  • Projektmanagement EU-Gemeinderäte Burgenland
  • Studie Gemeindefusionen in der Schweiz
  • Leitbild & Zukunftsprofil für Gemeinden

Professioneller Hintergrund

  • Studium der Agrarökonomie, BOKU Wien
  • Ausbildung in General Management (Malik Management) und Projektmanagement (Roland Gareis Consulting)
  • Weiterbildung hinsichtlich Wirkungsmessung und Wirkungscontrolling (NPO Institut an der WU Wien)
  • Trainerausbildung Trinergy - NLP (Roman Braun, Wien)
  • Regionalmanager Waldviertel
  • Programm Manager LEADER
  • Partner in der Unternehmensberatung Agro Consult GmbH.
  • Geschäftsführer der Marktgemeinschaft Öko Ernte GmbH.
  • Geschäftsführer von Bio Ernte Burgenland
  • Projektleiter Ökologische Landwirtschaft Burgenland

>>Wir vernetzen uns mit Menschen und Ideen, die sich folgender Grundhaltung verpflichtet fühlen: Die Zukunft gestalten, statt sich vor ihr ins Jammertal zu verkriechen.<<
(Matthias Horx)